Menu

 

eiko_list_icon Starke Rauchentwicklung im Dachgeschoß


Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details:

Haußmannstraße
Datum: 04.12.2016
Alarmierungszeit: 15:20 Uhr
Alarmierungsart: DME
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Obertürkheim

Einsatzbericht :

Lage

Über den europaweiten Notruf „112“ ging in der ILS Stuttgart ein Notruf ein, wo eine starke Rauchentwicklung im 4.OG in einem Bürogebäude gemeldet wurde. Die ILS alarmierte daraufhin umgehend den zuständigen Löschzug der Berufsfeuerwehr.

 

Maßnahmen

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte auf der Rückseite des Gebäudes eine starke Rauchentwicklung aus dem Blechdach, im Bereich der Dachgauben auf ca. 15m Länge festgestellt werden. Alle anwesenden Personen hatten bereits das Gebäude verlassen.

Ein Trupp unter Atemschutz ging sofort in das betroffene Geschoss zur Brandbekämpfung und weiteren Erkundung im Innenangriff vor. Parallel hierzu wurde die Drehleiter im Hinterhof in Stellung gebracht und zur Brandbekämpfung eingesetzt. 

Rasch konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Brand zwischen der Raumwand bzw. Decke und dem Blechdach handelt und sich dieser bereits auf eine angrenzende Büroeinheit ausgedehnt hatte.

Aufgrund der unklaren Größe der Brandfläche, der starken Rauchentwicklung und den ausgedehnten örtlichen Verhältnissen wurden durch den Einsatzleiter weitere Einheiten nachalarmiert und auf „2.Alarm“ erhöht.

Die nachgerückte Verstärkung brachte eine weitere Drehleiter auf der Rückseite des Gebäudes in Stellung und es wurde über einen zweiten Treppenraum im Innenangriff in die angrenzende Büroeinheit im Dachgeschoss vorgegangen.

Der Brand konnte schlussendlich durch das Öffnen des Blechdaches von außen und das Öffnen der Raumwand von innen bekämpft werden. So konnte nach ca. 1,5 h „Feuer aus“ gemeldet werden.

Um im Geschoss unterhalb des Brandgeschosses den Wasserschaden so klein als möglich zu halten, wurden dort frühzeitig durch weitere Einsatzkräfte Schutzmaßnahmen durchgeführt und Gegenstände in sichere Bereiche verbracht.

Aufgrund der entblößten Wachen der Berufsfeuerwehr wurden Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren Münster, Untertürkheim und Hofen alarmiert, um die jeweiligen Wachbesetzungen durch zu führen.

 

Kräfte Berufsfeuerwehr

Feuerwache 1: Löschzug, Türöffner-Fahrzeug

Feuerwache 2: Abrollbehälter Atemschutz

Feuerwache 3: Löschzug, Direktionsdienst

Feuerwache 4: Gerätewagen-Atemschutz/Messtechnik

 

Kräfte Freiwillige Feuerwehr

Freiw. Feuerwehren Hedelfingen, Obertürkheim, Wangen, Hofen, Degerloch/Hoffeld, Untertürkheim, Münster

 

Kräfte Rettungsdienst

2 Rettungswagen, 1 Notarzt

 

Bericht: www.feuerwehr-stuttgart.de

Einsatzstatistik


Feuerwehr Obertürkheim

Freiwillige Feuerwehr Obertürkheim
Asangstraße 12
70329 Stuttgart
 
Im Notfall - NOTRUF 112