Menu

Allgemein

Gerätehaus

Diejenigen, die schon mal an unserem Feuerwehrgerätehaus in der Asangstraße 12 vorbeigelaufen sind, haben sicherlich einen Blick in unsere Fahrzeughalle geworfen, der Rest vom Gebäude ist für die meisten jedoch nicht einzusehen. Ein kleiner Rundgang mit vielen Bilder soll Ihnen einen Eindruck von unserem Gebäude geben.

EG

Außenbereich

Im Außenbereich befinden sich die Parkplätzen für die Einsatzkräfte, die im Alarmfall, aber auch bei den anderen Aktivitäten, mit dem PKW zum Feuerwehrhaus (Magazin) kommen. Der Hof wurde so gestalltet, dass man diesen auch für kleine Übungen nutzen kann.

Fahrzeughalle

In der Fahrzeughalle findet man neben den drei Einsatzfahrzeugen auch eine Werkbank für kleine Reperaturen, ein kleines Schlauchlager und diverses Material für Übungen. Die Fahrzeughalle ist mit vielen technischen Raffinessen ausgestattet, so werden zum Beispiel die Abgase der LKW's über eine Absauganlage direkt am Auspuff der Fahrzeuge abgesaugt und nach außen transportiert. 

Wichtig für die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge ist die Ladestrom- und die Drucklufterhaltung, beide Leitungen kommen bei uns von der Decke. 

Umkleide

Direkt neben der Fahrzeughalle befindet sich die Umkleide, dort hat jede Einsatzkraft und jeder Jugendliche seinen eigenen Spind. Im Spind befindet sich, bei den Einsatzkräften die Einsatzuniform (Helm, Jacke, Hose, Stiefel, usw.). Bei einem Alarm zieht sich die Mannschaft hier um, bevor sie die Fahrzeuge besetzt. Da die Klamotten nach einem Einsatz oft dreckig sind, werden sie in einem speraten Raum und nicht etwa im Aufenthaltsraum gelagert. Die Umkleide wurde so gestalltet, dass man sich beim Alarm nicht im Weg steht und sich somit mühelos und schnell umziehen kann.

1.OG

Schulungsraum

Im Schulungsraum wird die Mannschaft weitergebildet. Wir haben genug Platz, um zum Beispiel die Erste Hilfe zu vertiefen. Mit modernster Ausstattung ist auch ein ansprechender theoretischer Unterricht möglich. Wenn kein Unterricht gehalten wird, wird der Unterrichtsraum auch als Aufenthaltsraum genutzt. 

Jugendraum

Im Jugendraum, kann sich die Jugendfeuerwehr entfalten, hier werden z.B. die selbstgebauten Jugend-Pressluftatmer (Attrappen) gelagert und der Unterricht gehalten. Da der Spaß nicht zu kurz kommen darf, haben wir im Jugendraum einen Tischkicker, mit dem schon das ein oder andere Duell bestritten wurde.

weiterlesen ...

Wir kommen zu Ihnen, wenn wir durchkommen!

“Schnell wie die Feuerwehr” heißt es im Volksmund. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus: Falschparker blockieren Feuerwehrzufahrten und Rettungswege und machen so ein zügiges Eingreifen der Feuerwehr unmöglich. Für die Feuerwehren werden die Strassen immer häufiger zu ausweglosen Sackgassen. Ihre Einsatzfahrzeuge bleiben an zugeparkten Kreuzungen enger Anliegerstrassen stecken und verlieren so kostbare Zeit. Zeit, die Sachwerte oder gar Menschenleben kosten kann. Wenn Autofahrer rücksichtslos parken, kann dies verheerende Folgen haben.

Dramatische Szenen spielen sich immer wieder bei Einsätzen der Feuerwehren ab: Feuerwehrangehörige rücken mit Muskelkraft falsch geparkte Fahrzeuge zur Seite, um den großen Einsatzfahrzeugen wie der Drehleiter freie Fahrt zu gewähren, während fünf Häuser weiter die Flammen bereits aus den Fenstern lodern. Aber nicht nur die großen Fahrzeuge (zum Beispiel unser LF KatS ist 7,35 m lang und 2,50 m breit) haben Probleme, auch selbst kleinere Fahrzeuge wie unser LF 8/6 mit 6,55 m Länge und 2,41 m Breite kommen, wie im Bild zu sehen ist, nicht ohne weiteres durch die Strassen.

Menschen retten, das ist die erste und wichtigste Aufgabe der Feuerwehr. Doch dort, wo die Feuerwehren um jede Sekunde ringen, wird die Zeit von rücksichtslos geparkten PKW wieder schnell zunichte gemacht.

Nur wenige Minuten können beim Ausbruch eines Brandes über Leben und Tod entscheiden. Ist es möglich, einen kleinen Zimmerbrand nach einer Minute noch mit einer Tasse Wasser zu löschen, so braucht man nach zwei Minuten schon einen ganzen Eimer. Drei Minuten nach Ausbruch der Flammen kann nur noch die Feuerwehr helfen, und ab jetzt ist wirklich jede Sekunde kostbar.

Deswegen die Bitte an Sie: Achten Sie auf Ihr Parkverhalten.

Chronik

2014

Am 20.09.2014 trat eine Gruppe von neun Mann zur Abhname des Leistungsabzeichens in Bronze auf der Feuer- und Rettungswache 5 an. Nach rund drei Monaten Vorbereitung erlangten M. Ernst, S. Schmitt, M. Bayer, Ju. Schenk, M. Mayer, Th. Ortlieb, P. Piterka und G. Paul unter der Führung von F. Ernst erfolgreich das Leistungsabzeichen in Bronze.

Am 01.05.2014 meldete ein Bürger über den Notruf 112, dass in seiner Wohnung im Hochparterre eine Matratze in Brand geraten sei. Die eingetroffenen Feuerwehrkräfte konnten eine leichte Rauchentwicklung aus der Wohnung im Hochparterre feststellen. Alle Bewohner hatten bereits das Gebäude selbständig verlassen. Noch während der Vorbereitung des Löschangriffs schmolz der Kunststoffrolladen des vom Brand betroffenen Zimmers. Durch die damit verbundene Sauerstoffzufuhr kam es zu einer Durchzündung in dem betroffenen Raum, wodurch dieser komplett in Flammen stand.

Zur Verhinderung einer weiteren Rauchausbreitung in den Treppenraum wurden ein sogenannter Rauchschutzvorhang und ein Belüftungsgerät in Stellung gebracht. Der Zimmerbrand konnte mittels eines Löschrohres durch einen mit Atemschutz ausgerüsteten Trupp rasch gelöscht werden. Ein Bewohner wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht.

2013

Im Rahmen des 11. Landesfeuerwehrtages Baden-Württemberg, welcher 2013 in Stuttgart halt machte, stellte die Feuerwehr Obertürkheim vom 28.06.-30.06.2013 das Löschgruppenfahrzeug KatS der Bevölkrung vor. Neben einer großen Fahrzeugschau mit mehr als 30 Fahrzeugen aus Stuttgart und der Umgebung konnten die Bürger den Werdegang der Feuerwehr - historisch bis heute miterleben. Bei Schauübungen und Vorstellungen konnten sich geschätzte 80.000 Menschen am Wochenende von der Leistung der Feuerwehr Stuttgart überzeugen.

2011

Die Jugendfeuerwehr Obertürkheim führ den ersten BF-Tag durch. Bei einem Berufsfeuerwehrtag (BF-Tag) simulieren die Jugendlichen den Alltag auf einer Wache einer Berufsfeuerwehr. Über den Tag verteilt wurden mehrere Übungen abgearbeitet und diverse Unterrichtseinheiten gehalten. Im Vordergrund steht an diesem Tag die Stärkung des Teamgeistes und der Kammeradschaft.

weiterlesen ...

Feuerwehr Obertürkheim

Freiwillige Feuerwehr Obertürkheim
Asangstraße 12
70329 Stuttgart
 
Im Notfall - NOTRUF 112